SVS - Express

- Ehrenamtspreis des FLVW für zwei Säulen des Sportvereins GW Steinhausen

Unsere 1. Vorsitzende mit den Geehrten Helmut Zumdick und Gerda Kaup

: Am 19.11.2018 fand in Borchen die Ehrenamtspreisverleihung des Fußball- und Leichtathletikkreises 8 Paderborn statt. Ein Abend der voll und ganz der Würdigung des ehrenamtlichen Engagements gewidmet ist.

Mit Gerda Kaup und Helmut Zumdick waren unter den insgesamt 12 Vereinsvertretern aus dem gesamten FLVW-Kreis Paderborn gleich zwei der Preisträger aus Steinhausen.

Erstmalig wurde ein Kreissieger für den Bereich Leichtathletik ausgezeichnet. Diese Ehrung ging völlig verdient an unsere Gerda Kaup, die bereits über Jahrzehnte den Leichtathletik-Betrieb in Steinhausen leitet, prägt und vorantreibt. Gemeinsam mit dem ihr zur Seite stehenden frau- und mannstarken Team bietet sie so ziemlich die komplette Bandbreite dieser Sportart und kümmert sich dabei um die Belange jeden Alters. Ob Sportabzeichen für Jeden, das jährliche Hallensportfest für Kinder und Jugendliche mit regelmäßig weit über 100 teilnehmenden Kindern, unzählige Kurse und Aktivitäten für alle die gerne draußen oder drinnen Sport machen, Ausfahrten zu Wettkämpfen – Gerda ist irgendwie schon überall gewesen, hat auf fast jede Frage auf diesem Gebiet eine Antwort und wird nicht müde darin, andere Übungsleiter – vor allem Jüngere – für diese Aufgabe zu begeistern und so an den Verein zu binden.

Der zweite Geehrte aus Steinhausen ist natürlich Helmut Zumdick. Über viele Jahre aus der Abteilung Fußball einfach nicht mehr wegzudenken ist Helmut nunmehr seit 4 Jahren neben seinem Posten als Abteilungs-Vorstand auch stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Hier gilt Helmut als derjenige, der die Lösung schon im Kopf hat bevor andere das Problem erkannt haben – ein Macher durch und durch. So ist auch nicht verwunderlich, dass das größte Projekt der vergangenen Jahre beim SV GW Steinhausen „auf seine Kappe geht“ – der Multifunktionsplatz, der allen Steinhäusern seit Sommer diesen Jahres sehr viel Freude bereitet. Mit tatkräftiger Unterstützung aus der gesamten Fußball-Abteilung wurde dieses Projekt realisiert und fertig gestellt. Das setzte seiner bisherigen Laufbahn die sprichwörtliche Krone auf und diese wurde mit der Ehrung am gestrigen Abend entsprechend gewürdigt.

Eine der ersten Gratulantinnen aus den eigenen Reihen war unsere erste Vereinsvorsitzende Beate Martsch,
die sich mit den beiden Preisträgern über diese wohlverdienten Ehrungen freute.


Autor:

Hubi Meschede