SVS - Express

- Es geht wieder los !

Sportplatz Auf der Höh:
Nach langer Winterpause - das letzte Spiel gegen Espeln war am 2.12.18 - heißt es am kommenden Sonntag wieder die Stiefel zu schnüren, um den Ligabetrieb fortzusetzen. Elf Spiele sind noch auszutragen, elf Spiele, um aus der misslichen Kellerregion in sichere Stockwerke emporzusteigen.
Der Vorsprung auf Upsprunge beträgt gerade mal zwei Punkte, ebensoviel wie in anderer Richtung zu den davor platzierten Scharmede und Salzkotten. Der Spielplan hat nun gleich einen Kracher zu bieten, das Derby gegen den Zweitplatzierten und immer noch Titelaspiranten Brenken. Auch der zweite Gegner Tudorf gehört sicher nicht zu der Kategorie der Leichtgewichte in der Liga Es gilt also gleich Farbe zu bekennen und den Schwung, den neue Trainer sicherlich verleihen, zu nutzen.
Seit dem 1. Februar läuft die Vorbereitung unter dem neuen Gespann Daniel Ringkamp und Thomas Bertelsmeier. Die relativ hohe Anzahl von 7 Testspielen erklärt die Absicht der Trainer, die Mannschaft in ihren personellen und taktischen Möglichkeiten besser kennenzulernen, andererseits dem Team nach der langen Pause möglichst viel Spielpraxis zu geben. Fünf Siege und zwei Unentschieden stehen in der Bilanz.
DieTrainingsarbeit, so die Trainer, sei sehr zufriedenstellend, die Trainingsbeteiligung und Einsatzbereitschaft lobenswert gewesen. Die Trainings- und Testspielziele hinsichtlich der Spielidee und taktischer Grundordnung würden sichtbar Schritt für Schritt erreicht. Angesichts der Qualität und des Willens der Mannschaft sehe man optimistisch den kommenden Aufgaben entgegen.
Spieler und Trainer seien bereit, auch das schwere Derby angstfrei und selbstbewusst anzugehen.
Bleibt nur noch, Team und Trainern das nötige Schlachtenglück zu wünschen. Es wird benötigt werden.


Autor:

Anton Rüther

fussball