SVS - Express

Ehrenamtstag 2019
vl. Frank Blaske, Beate Martsch, Eberhard Kaup, Gerda Kaup, Josef Höwelkröger

Auf der Höh: Einmal im Jahr wird beim SVS denjenigen mit einer kleinen Feier gedankt, die sich sonst immer um alles im Vereinsleben kümmern - den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne die so ein Verein überhaupt nicht existieren könnte. Erstmalig fand dieser Ehrenamtstag an einem Freitagabend statt. Der Einladung der neuen Ehrenamtsbeauftragten Silke Salmen waren viele gefolgt und erfreuten sich bei bestem Spätsommer-Wetter an den Getränken und später auch dem Gegrillten. Bei der Begrüßung der Anwesenden bedankte sich die 1. Vorsitzende unseres Vereins Beate Martsch für die vielen geleisteten Stunden, die Ideen, die Initiative und den Ideenreichtum jedes Einzelnen. Stellvertretend für das Engagement aller wurden in diesem Jahr Tamara Schlüter und Lena Lottmann besonders erwähnt. Diese beiden jungen Damen haben nach einigen Jahren ohne Ferienfreizeit diese wieder ins Leben gerufen. Zusammen mit ihrem Team haben sie in einer Jugendherberge am Alfsee für eine Woche voller Spaß und Aktionen für über 40 Kinder gesorgt. Für die Durchführung dieser Ferienaktion gilt den beiden gemeinsam mit ihrem Team ein großes Lob von Seiten der Vereinsspitze. Im Anschluss wurde die bisherige Ehrenamtsbeauftragte Conny Fengler offiziell aus ihrem Amt verabschiedet. Beate bedankte sich für die vielen Jahre geleisteter Arbeit auf diesem Gebiet, das nun wohl vorbereitet von ihrer Nachfolgerin Silke Salmen weitergeführt wird. Der Ehrenamtstag ist immer auch eine schöne Möglichkeit, um verdienten Ehrenamtlichen eine Ehrung zu teil werden zu lassen. Nachdem Gerda Kaup im November des letzten Jahres bereits vom FLVW des Kreises Paderborn als Kreissiegerin im Bereich Leichtathletik geehrt wurde, zog der SVS mit der Verleihung der Goldenen Verdienstnadel des DLV nach und ehrte damit das über Jahrzehnte andauernde Engagement in diesem Bereich. Die beiden Vertreter des FLVW Kreis Paderborn Josef Höwelkröger und Frank Blasek hatten diese Aufgabe nur zu gern übernommen und machten aus ihrer Hoffnung keinen Hehl, dass Gerda der Sportart und dem Verein hoffentlich noch viele Jahre tatkräftig zur Seite steht. Die nächste Ehrung galt "dem zweiten Kaup" wie es zu Beginn der Laudatio hieß. Eberhard ist nach so vielen Jahrzehnten als Mitglied der Fußballabteilung in Steinhausen ebenso wenig wegzudenken wie als Schiedsrichter auf Kreisebene. Beides wurde vom FLVW-Vertreter Höwelkröger in seiner Dankesrede ausführlich erwähnt. Dieser war sich sicher, dass sowohl der SV Steinhausen als auch der Fußballkreis Paderborn vom Einsatzwillen und Handeln von Eberhard nur profitieren und hofft - wie schon zuvor bei seiner Schwägerin Gerda - dass auch dieser noch viele weitere Jahre weitermacht. Dafür bekam Eberhard die Goldene Verdienstnadel des FLVW verliehen. Nach den Ehrungen ging Beate noch einmal darauf ein, dass anlässlich des jährlichen Ehrenamtstages auch Trainer, Übungsleiter und Verantwortliche verabschiedet werden, die im Laufe des Jahres ihre Tätigkeiten einstellen. So wurde, wie zuvor erwähnt, bereits Conny bedacht. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wurde im Rahmen des Ehrenamtstages Timo Mertens verabschiedet. Nach dem über Jahre erfolgreichen Aufbau der 3. Mannschaft, der Position als Trainer der A-Jugend und als Trainer der 2. Mannschaft in der abgelaufenen Saison 2018/2019 hat er bereits in seinen jungen Jahren so viel für den SV GW Steinhausen getan, dass es mehr als schade ist ihn gehen zu lassen. Mit einem lachenden Auge verband die Vorsitzende Beate Martsch die Hoffnung ihn in nicht allzu ferner Zukunft wieder in einem Amt zu sehen und bedankte sich für das von ihm Geleistete. Nach dem offiziellen Teil konnten die Grill-Meister Michael und Lukas endlich zeigen, wieviel Feuer in ihrem Grill steckt und das Buffet wurde eröffnet. Dem schönen Wetter sei Dank verweilten die Ehrenamtlichen noch bis in den späten Abend.


Autor:

Hubertus Meschede