SV-GW-Steinhausen

... hier macht Sport Spaß

Verschiedenes

Patenschaft beim Multisport-Gemeinde-Platz

Was als eine Idee im Sportverein GW Steinhausen geboren wurde, ist mittlerweile Realität geworden – im größten Ort des Stadtgebietes wurde ein Multifunktionsplatz errichtet. Zwischen dem Hauptplatz und dem Trainingsplatz am Sportgelände „Auf der Höh“ hat der Sportverein auf einer Fläche von 40 x 20 Metern einen multifunktionalen Sportplatz erstellt.

Der Platz ist gedacht als Treffpunkt für alle Steinhäuser, die sich mit Sport fit halten möchten oder einfach Spaß an der Bewegung haben – das Alter spielt hier keine Rolle. So wird z.B. den ortsansässigen Kindergärten und der Grundschule eine weitere Ausweichmöglichkeit gegeben, die durch die Bande und den Ballfangzaun ein gewisses Maß an Sicherheit bietet. Auch kann durch die Nutzung des Platzes der übervolle Hallenbelegungsplan der Sporthalle entzerrt werden. Hilfreich wird dies vor allem in den Wintermonaten, in denen er vornehmlich den Fußballern als ein relativ wetterunabhängiges Trainingsgelände zur Verfügung stehen wird.

Nachdem die Stadt Büren zugesagt hatte das Projekt mit 50 % der Materialkosten zu unterstützen, wurde im März 2018 mit den Erdarbeiten begonnen. Viele ehrenamtliche Helfer aus den Reihen des Sportvereins haben im Laufe vieler Wochen und Monate aus der Idee die Realität werden lassen und mit scheinbar unermüdlichem Einsatz bei dem Bau des Platzes geholfen. Der Dank derjenigen, die diesen Platz nutzen werden, dürfte euch allen mehr als sicher sein.

Parallel dazu wurde eine Patenschaft-Aktion ins Leben gerufen, die jedem die Möglichkeit gibt das Projekt finanziell zu unterstützen und damit etwas für die sportbegeisterten Steinhäuser zu tun. Gegen Zahlung eines festgelegten Betrages wird dem Paten die Möglichkeit gegeben, seinen Namen auf einem Abbild des Platzes zu verewigen. Zu diesem Zweck wird bei Zeiten noch ein Schaukasten auf dem Gelände aufgestellt. Daneben wird der Bau des Platzes aber auch von vielen Spendern unterstützt. Denen die den Bau des Platzes hierdurch finanziell unterstützen und überhaupt erst möglich machen gilt unser aller Dank.

Schlussendlich bleibt zu hoffen, dass alle die diesen Platz sportlich nutzen und die den Bau tatkräftig und/oder finanziell unterstützt haben lange Freude daran haben werden.

Die Patenschaft ist eine einmalige Unterstützung an den Verein.

25
25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25
25 25 50 50 50 50 50 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 50 50 25 25 25 25 25 25 25
25 50 100 100 50 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 50 100 100 100 50 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 50 50 50 50 50 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25 25
25 25 25 25 25 25 25

Hier ist die aktuelle Übersicht der Patenschaften. Wenn ihr mit der Maus über die einzelnen Felder fahrt, erhaltet ihr weitere Informationen.

Ihr wollt auch gern Pate werden?

Dann nehmt Kontakt mit Hubertus Meschede (Hubertus.Meschede@sv-gw-steinhausen.de) auf.

Bauphase des Mulitfunktionsplatzes

Informationen über die Ferienfreizeit 2019

Die Kinder-Ferien-Freizeit ist ein Angebot des Sportvereins SV GW Steinhausen. Nachdem sie aufgrund zu geringer Nachfrage und einem fehlenden Organisations-Team einige Jahre ausgefallen ist, wird es im Jahr 2019 endlich eine Neuauflage dieser Aktion geben.

Vom 20. bis zum 27. Juli 2019 geht es an den Alfsee nach Rieste im Osnabrücker Land. Der Alfsee ist ein Stausee und dient gleichzeitig als Naherholungsgebiet. Auf dem Gebiet des Dorfs Rieste wurde am Ostufer ein Ferienpark errichtet. Dort befinden sich heute unter anderem Ferienhäuser, mehrere Campingplätze und das Ringhotel Alfsee Piazza. Neben den Campingplätzen liegt der Dubbelausee mit drei Wasserskianlagen und einem Strandbad. In der Nähe gibt es eine Kartbahn, das Kinderautoland, die „Bullermeck“-Spielscheune, das "Erlebnisland Irrgarten Alfsee" und verschiedene Restaurants.

Die im Jahr 2000 eingeweihte Jugendherberge Alfsee-Rieste liegt in Nähe der Erholungsanlagen und verfügt über 172 Betten. In der FFZ-Woche werden die Betreuer mit den Kindern in dieser Jugendherberge übernachten. Angeboten wird eine Betreuung rund um die Uhr, Vollpension mit 3 Mahlzeiten, An- und Abreise (ab/bis Steinhausen) mit dem Bus, ein Sport – und Freizeitangebot, Aktivitäten in der Jugendherberge und der näheren Umgebung und noch vieles mehr.

Informationen zur Jugendherberge und zu allen Aktivitäten, die die Kinder dort erwarten gibt es im Internet unter https://alfsee.jugendherberge.de/jugendherbergen/alfsee-627/portraet/

Das Betreuerteam um Lena und Tamara freut sich auf eine spannende und interessante Woche mit den Kindern.

Bei Fragen können ihr euch gerne bei uns unter ffz-steinhausen@web.de melden.

Ferienfreizeit am Alfsee

Sportwoche 2019

Die Sportwoche 2019 war ein tolles Event

Der Höhepunkt des Jahres beim SV Steinhausen begann bereits mit einem ersten Highlight: Am Mittwoch kamen bereits über 70 Kinder zusammen, um gemeinsam mit den Organisatorinnen Laura und Vicky und ihren fleißigen Helfern einen eigenen Grün-Weißen Abend zu erleben. Mit Spiel und Spaß verbrachten alle ein paar schöne Stunden und stimmten sich so auf die kommenden Tage auf der Sportwoche ein.

Der Donnerstag begann etwas verhalten, da aufgrund des drohenden Wetters die Prozession zu Christi Himmelfahrt leider nicht stattfand. Die anfängliche Angst, es könnten dadurch weniger Besucher den Weg zum Sportplatz finden, verlief sich im Laufe des Mittags in der Menschenmenge die sich zwischen Erbsensuppe und Bier entscheiden musste und meistens direkt beides bestellte.

Gespickt mit Fußballspielen der Jugend-Abteilung, dem Fußball-Dart, das bereits im letzten Jahr seinen ersten Erfolg gefeiert hatte, vom Spielmobil über die Hüpfburg bis hin zum dauerhaft genutzten Multifunktionsplatz hatte Langeweile Auf der Höh an diesem Tag überhaupt keinen Platz. Den Kleinen und Kleinsten wurde wieder einiges geboten, während Mama und Papa und Oma und Opa es sich bei Achim am Stand oder gegenüber an der Theke gutgehen lassen konnten. Schließlich galt es die Zeit bis zum Kuchenbuffet um 15 Uhr zu überbrücken.

Die Zeit bis dahin sollte jedoch noch durch ein absolutes Highlight verkürzt und versüßt werden: Gesucht wurden ja schließlich noch die Steinhäuser Helden. Nachdem in die Anmelde-Phase in den Wochen vor dem Ereignis nicht wirklich Schwung kommen wollte, meldeten sich am eigentlichen Wettkampf-Tag noch Mannschaften an und so stand dieser neuen Idee nichts mehr im Wege. Für die Spiele hatten Tamara, Lena und Beate zusammen mit anderen Helfern tief in die Trickkiste der "lustigen Spielchen" gegriffen. Tic-Tac-Toe mit Sandsäckchen in Fahrrad-Reifen, Torschüsse mit einem mega Drehwurm, Lieder erraten mit gemeinsamem Singen (was den Zuschauern- und hörern mit ansteigendem Alkohol-Pegel einiges abverlangte) und das optisch doch sehr ansehnliche Luftballons kaputt machen machten nicht nur den Akteuren und Zuschauern Spaß, sondern ließen auch den Moderator Erwin wieder zur Höchstform auflaufen.

In den Pausen zwischen den Spielen zeigten die drei Tanzgruppen ihr Können und freuten sich über die vielen Zuschauer am Spielfeldrand. Ihre Trainerinnen Lena, Kira und Nele hatten sich einiges einfallen lassen, womit ihre Mädels und King Loui die Fans begeistern konnten. Highlight dieser Aktion war ein Auftritt aller drei Tanzgruppen zusammen - ein echter Hingucker und eine tolle Sache aller Beteiligten.

Mit der anschließenden Mini-Disco ging der Tag für die kleinen Fans der Sportwoche langsam aber sicher zu Ende. Manch einer hielt es danach noch bis spät in die Nacht im Zelt und an der Theke aus. Damit endete ein erfolgreicher Donnerstag auf der Sportwoche 2019.

Der Freitag stand wieder ganz im Zeichen der Vereinsfarben - um 18 Uhr startete der Grün-Weiße Abend. Das Zelt war wieder farblich dazu passend hergerichtet und bescherte mit den teilnehmenden Gästen einen tollen Anblick. Üppige Platten voll Leckereien, Getränke jeglicher Art, selbst gestaltete Deko und rundrum gute Stimmung sorgten für einen wunderschönen Abend bei tollem Wetter.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Sicherheit. Der Kreis-Sportbund Paderborn hatte zu einem E-Bike Sicherheitstag eingeladen. Gegen Mittag konnten die zwei dafür zuständigen Polizei-Beamten eine zwar überschaubare aber dennoch hochmotivierte und interessierte Gruppe an E-Bike Fahrern begrüßen. Nach der Theorie, die für viele doch noch Neuigkeiten bereit hielt, konnten im Anschluss alle mal ausprobieren wie es ist, wenn man absichtlich Schlangenlinien fährt oder von jetzt auf gleich stehen bleiben muss.

Alles in allem sind die Organisatoren sehr glücklich und zufrieden mit dem Verlauf der Sportwoche 2019.


Der Belegungsplan des SV - GW Steinhausen


Kick-Tipp Runde des SV GW Steinhausen

Aktuell gibt es leider keine Kicktipp Runde des SV GW Steinhausen